Ja, die Sapphire-Technik kann dazu beitragen, die Risiken und Nebenwirkungen einer Haartransplantation zu minimieren. Bei dieser Technik werden spezielle Saphir-Klingen verwendet, um winzige Kanäle in der Kopfhaut zu öffnen, in die die Haarfollikel transplantiert werden. Dadurch wird das Risiko von Narbenbildung und Infektionen reduziert, da die Klingen präziser und schonender sind als herkömmliche Stahlklingen. Darüber hinaus kann die SapphireTechnik zu einer schnelleren Heilung und einem natürlicheren Aussehen der transplantierten Haare führen.